Die durch *Lächeln* 
plus *Daumen hoch* produzierten Hormone, steigern sofort DEIN Wohlbefinden! 

Hier hilft Nux Vomica C 30!

ACHTUNG!

www.wozu-socken.de

ersetzt keinen Arztbesuch!

 

Die unabhängige Beraterin vertritt in ihrem beruflichen Handeln keine ideologisch, politisch oder religiös motivierten Interessen, sondern gibt ihre empathisch wahrgenommenen Eindrücke der betreffenden Situation und Person/en weiter.

Beratungsvereinbarung

zwischen

..............................................................
(Klient)

und


Stefanie Füßner


§ 1 Beratung und Coaching

Die Psychotherapeutische Beraterin handelt als Berater und Coach.

(1) Die professionelle Beratung sowie das Coaching durch die Beraterin basieren auf wissenschaftlich fundierten psychologischen Erkenntnissen und beziehen psychologisch-lösungsorientierte, empathische sowie provokante Methodiken ein.

Die Beraterin verpflichtet sich, die Interessen des Klienten zu respektieren, sein Wohl zu fördern, seine Einstellungen, Werte und Entscheidungen zu achten und dabei auch die Rechte relevanter Beteiligter zu berücksichtigen. Sie arbeitet ehrlich, fair, konstruktiv, authentisch und wertschätzend für den Klienten.

Die unabhängige Beraterin vertritt in ihrem beruflichen Handeln keine ideologisch, politisch oder religiös motivierten Interessen, sondern gibt ihre empathisch wahrgenommenen Eindrücke der betreffenden Situation und Person/en weiter.

 

(2) Coaching ist eine individuelle Maßnahme zur persönlichen Entwicklung von Einzelpersonen, Paaren oder Gruppen. Coaching ist ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess, das wechselseitige Aufeinander-Reagieren zulassende Geschehen zwischen gleichberechtigten Parteien. Ziel ist immer die Verbesserung der Selbstregulation durch die Förderung von Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung, Selbstbewusstsein und Verantwortung. Persönliche Ressourcen werden aktiviert.


Der Coach steht dem Klienten als Prozessbegleiter und Auslöser von Veränderungen zur Verfügung. Die eigentliche Veränderungsarbeit wird vom Klienten jedoch selbst geleistet. Der Klient sollte bereit und offen sein, seine Werte selbstkritisch zu hinterfragen, sich mit seiner eigenen Person und Situation objektiv auseinanderzusetzen, eigene Gefühle, eigenes Verhalten sowie eigene Handlungen zu erkennen und folgend zu ändern. Auch sollte er den Coach und seine Arbeit, die mit Provokation einhergeht akzeptieren.

 

(3) Die Beraterin verweist bei Wunsch des Klienten auf Homöopathie. Die Verantwortung liegt ausschließlich beim Klienten selbst, ob und wenn er sich darauf einlässt und diese anwendet. Gleichsam ist von dem Klient immer ein Arzt für psychische und physische Erkrankung zur Abklärung und notwendiger Behandlung aufzusuchen. Auch meine Verweise zur Homöopathie/Ernährung/Nahrungsmittel sind mit dem Arzt des Vertrauens abzusprechen.

 

§ 2 Gegenstand des Vertrags

Gegenstand dieses Vertrags ist die Beratung zu folgenden Themen:


........................................................................................

 

........................................................................................

 

........................................................................................

 

§ 3 Pflichten der Beraterin

(1) Die Beraterin unterliegt grundsätzlich der Schweigepflicht gegenüber jedem Dritten gemäß dem Strafgesetzbuch, § 203 StGB. Die Schweigepflicht gilt grundsätzlich bezüglich aller beruflichen und persönlichen Informationen die die Beraterin in ihrer Tätigkeit erfasst und mitgeteilt bekommt.

(2) Die Beraterin ist ebenfalls verpflichtet, alle Unterlagen, die sie im Rahmen ihrer Dienstleistung erhält und/oder anfertigt, vor der Kenntnisnahme durch Dritte zu schützen.

 

§ 4 Umfang und Vergütung

Eine Beratungs-/Coachingstunde ist gleich 60 Minuten. Maximal 120 Minuten kann eine Sitzung dauern. Der künftige Leistungsumfang wird bedarfsabhängig besprochen und festgelegt und vorab beglichen.

 
§ 5 Kündigung

Das Beratungs- und/oder Coachingverhältnis ist beidseits jederzeit beendbar.

§ 6 Haftung

Die Medial-Psychologische Beraterin wurde freiwilig von dem Klienten aufgesucht und somit wird Ihre Arbeitsweise gewünscht. Von der Beraterin wird keinerlei Haftung für jedwelche Folgen der Beratung und/oder des Coachings übernommen.

 


 

Datum  ............................

 

 

 

......................................             .....................................

 

             (Klient)                                  (Stefanie Füßner)

 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
Copyright Text und Bilder © 2011 - 2017 Stefanie Füßner und der jeweilige Künstler der Bilder / Copyright bei Fremdtexten hat der angegebene Autor. TEILEN der Artikel und Bildzitate in Social Networks ist erwünscht. Kommerzielle Nutzung jedoch nur nach Absprache erlaubt. ACHTUNG: www.wozu-socken.de ersetzt keinen Arztbesuch!

E-Mail

Anfahrt